Universalenzyklopädie der menschlichen Klugheit

Markus Krajewski und Harun Maye (Hrsg.), Universalenzyklopädie der menschlichen Klugheit, Kulturverlag Kadmos, Berlin, 2020, 256 Seiten, ISBN 978-3865994493

Kurzbeschreibung

Wenn der Schriftsteller Gustave Flaubert mit seinem letzten großen Projekt der »Universalenzyklopädie der menschlichen Dummheit« eine Art Bestandsaufnahme seiner Gegenwart versuchte, um sich von ihr abzuwenden, geht es in diesem Band um nichts weniger als eine Bestandsaufnahme des gegenwärtigen medien- und kulturwissenschaftlichen Denkens, seiner Figuren, Materialitäten, Kulturtechniken und theoretischen Subtilitäten, kurzum: um eine Hinwendung zum frivolen Wissen und zu einer fröhlichen Wissenschaft in möglichst großer Bandbreite.